Applied Kinesiology

Die Applied Kinesiology (AK) misst mit Hilfe standardisierter Tests für einzelne Muskeln des Körpers die Stärkeänderung der Muskeln als Reaktion des Körpers auf Reize, Substanzen und auch Emotionen jeglicher Art.

Der amerikanische Chiropraktiker George Goodheart D.C., der Begründer der Applied Kinesiology, fand vor ca. vierzig Jahren heraus, dass sich die Stärke eines Muskels sofort verändert, wenn therapeutisch relevante Punkte am Körper des Patienten behandelt oder auch nur berührt werden.

Die AK ist eine hilfreiche Möglichkeit zur Diagnostik von Allergien, Unverträglichkeiten, toxischen Belastungen, Medikamenten, Organ- und Meridianstörungen, Fehlfunktionen im Mund-/ Kiefergelenksbereich (CMD) sowie psychischen Störungen.