Fußchirurgie

Die spezielle Chirurgie der Füße ist eine der jüngsten Spezialisierungen.
Die operativen Möglichkeiten haben sich in den letzten 15 Jahren grundlegend erweitert.

Neben den umfangreichen konservativen Behandlungen lassen sich durch schonende, den Knochen umstellende, Verfahren dauerhafte Korrekturen erzielen.
Operationen im Vorfußbereich haben neben der funktionellen Bedeutung als Nebenaspekt immer auch einen kosmetischen Gewinn.

Häufig vorkommende Krankheitsbilder der Fußchirurgie sind:
Fehlstellung des Großzehen (Hallux valgus),
Fehlstellungen der übrigen Zehen (Krallenzehe, Hammerzehe, Schwielen/„Hühneraugen“),
Verschleiß des Großzehen (Hallux rigidus),
Fehlstellungen des Füßgewölbes (Senk-Spreizfuß),
Druckbeschwerden des Vorfußballens (Metatarsalgie),
Blockaden der Fußwurzel sowie
Nervenkompressionssyndrome (Tarsaltunnel Syndrom).